Termine

14. Mai 2018
10.00 Uhr | Dresden

Halbjahrespressekonferenz des Sächsischen Handwerkstages (u.a. mit Präsentation von Ergebnissen der Frühjahrskonjunkturumfrage 2018 im Handwerk)

30. Mai 2018
14.30 Uhr | Dresden

1. Ordentliche Mitgliederversammlung 2018 des Sächsischen Handwerkstages (Teilnahme auf Einladung)

30. Mai 2018
18.30 Uhr | Dresden

Frühlingsempfang des Sächsischen Handwerkstages (Teilnahme auf Einladung)

ich-kann-etwas.de Berufswahl Das Handwerk Logo

Sachsens bester Berufsnachwuchs im Handwerk des Jahrgangs 2008 prämiert (13. Februar 2009)

In Anwesenheit namhafter Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung hat die sächsische Handwerksorganisation ihre Elite im Berufsnachwuchs ausgezeichnet. In einem Festakt im Rahmen der "mitteldeutschen handwerksmesse" (7.-15. Februar 2009) nahmen die je Branche Bestplatzierten des Jahrgangs 2008 im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks am 13. Februar 2009 in Leipzig Blumen, Urkunden und Wertschecks entgegen.

Die Festrede hielt Spitzensportlerin Heike Fischer, Dritte der Olympischen Spiele 2008 in Peking im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett, Sportlerin des Jahres in Sachsen. Glückwünsche sprachen zudem der Präsident des Sächsischen Handwerkstages, Joachim Dirschka, sowie der Beiratsvorsitzende der Stiftung zur Förderung der Berufsbildung und Innovation im sächsischen Handwerk, Dietmar Mothes, aus.

Von den mehr als 60 erstklassigen Sachsen-Teilnehmern behaupteten sich vier Leute auch auf Bundesebene an der Spitze. Drei von ihnen waren in Leipzig dabei, hier beim Fototermin (von links): Uhrmacher Alexander Klar, Stiftungsbeirats-Vorsitzender Dietmar Mothes, Handzuginstrumentenmacherin Cäcilia Müller, Handwerkstag-Präsident Joachim Dirschka, Holzspielzeugmacherin Christiane Reichelt, sowie die sächsischen Spitzensportler und Olympiasieger Heike Fischer (Wasserspringen) und Christian Gille (Kanu-Rennsport).

Foto: Tiedemann, Leipzig

« zurück zur Auswahl