Termine

26. September 2017
19.00 Uhr | Dresden

16. Großer Parlamentarischer Abend des Handwerks mit der sächsischen Landespolitik (Teilnahme auf Einladung)

30. September 2017
vorauss. 10.00 Uhr | Leipzig

Meisterfeier der Handwerkskammer zu Leipzig für die Absolventen des Jahrgangs 2017 (Teilnahme auf Einladung)

ich-kann-etwas.de Berufswahl Das Handwerk Logo

Vertreter des sächsischen Handwerks zu Gesprächen bei EU-Institutionen in Brüssel (31. Mai 2010 - 2. Juni 2010)

Mit Blick auf zunehmende Auswirkungen europäischer Entscheidungen auf Handwerk und Mittelstand in den EU-Mitgliedsländern sind führende Vertreter des Sächsischen Handwerkstages Ende Mai/Anfang Juni 2010 in der EU-"Hauptstadt" Brüssel erneut mit Akteuren aus EU-Institutionen zusammengetroffen. Anliegen der Reise war es, im Dialog mit Fachleuten unterschiedlicher Generaldirektionen der Europäischen Kommission, aber auch mit Botschafter Dr. Guido Peruzzo, Stellv. Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der EU, aus erster Hand Informationen zu Struktur, Arbeitsweise und Aufgaben von in Brüssel ansässigen Einrichtungen zu erhalten.

Zum Thema "Investieren in Belgien" referierte der Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens sowie Minister für lokale Behörden, Karl-Heinz Lambertz, über die Arbeit des Sachsen-Verbindungsbüros dessen Leiter Wolf-Eberhard Kuhl. Die Chefin der Brüsseler ZDH-Vertretung, Karin Rögge, informierte über aktuelle europapolitische Themen aus Handwerkssicht. - Ein Höhepunkt des Aufenthalts war ein zweistündiges Arbeitsgespräch mit den sächsischen Europaabgeordneten unter Schirmherrschaft von Hermann Winkler im Europäischen Parlament. Foto: Hermann Winkler (re.) im Gespräch mit Handwerkstag-Vizepräsident Roland Ermer und Vorstandsmitglied Andreas Baumann, Präsident des Sächsischen Baugewerbeverbandes. - Zum ersten Mal hatte sich eine Abordnung des Sächsischen Handwerkstages 2005 auf Informationsreise in die belgischen Metropole begeben.

Fotos: Wetzel, Bertram

« zurück zur Auswahl