Termine

13. November 2017
10.00 Uhr | Dresden

Zweite Halbjahrespressekonferenz des Sächsischen Handwerkstages (u.a. mit Präsentation von Ergebnissen der Herbstkonjunkturumfrage 2017 im Handwerk)

25. November 2017
vor. 10.30 Uhr | Dresden

Meisterfeier der Handwerkskammer Dresden für die Absolventen des Jahrgangs 2017 (Teilnahme auf Einladung)

12. Dezember 2017
14.30 Uhr | Chemnitz

2. Ordentliche Mitgliederversammlung 2017 des Sächsischen Handwerkstages (Teilnahme auf Einladung)

ich-kann-etwas.de Berufswahl Das Handwerk Logo

Sächsisches Handwerk zum 17. Mal auf der Internationalen Handwerksmesse in München (8. bis 14. März 2007) dabei

Gemeinschaftsstand des sächsischen Handwerks in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Sachsen

Mit 13 Betrieben an einem Gemeinschaftsstand präsentierte sich das sächsische Handwerk vom 8. bis 14. März 2007 auf der 59. Internationalen Handwerksmesse in München. Den Gemeinschaftsstand komplettierten die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (zum vierten Mal dabei), der Sächsische Handwerkstag, die Handwerkskammern Chemnitz, Dresden und Leipzig sowie das "Netzwerk elektronischer Geschäftsverkehr" der Handwerkskammern Chemnitz und Leipzig. Zum Rahmenprogramm gehörte u.a. eine kleine Sonderschau "Tassen in Form" mit Gefäßen unterschiedlichster Form und aus unterschiedlichsten Materialien.


In Halle A2 der Messe München schon von weitem unübersehbar - der in typischem Sachsen-Grün gehaltene Gemeinschaftsstand des sächsischen Handwerks, organisiert erneut in enger Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Sachsen.


Mit Ausstellern am sächsischen Gemeinschaftsstand am Eröffnungstag im Gespräch: Sachsens Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Habermann und Handwerkstag-Präsident Joachim Dirschka lassen sich hier von Thomas Bauer, Geschäftsführer der Tischlerei Bauer GmbH aus Rothenkirchen/Vogtland (Mitte), über spezielle Offerten dieses traditionsreichen Familienunternehmens unterrichten. Die Tischlerei Bauer wurde 1930 als Stellmacherei Martin Bauer gegründet.


Auf der Internationalen Handwerksmesse in München nicht zum erstenmal dabei: Jürgen Schwarzmeier, Inhaber eines 1886 gegründeten Raumausstatter-Unternehmens aus Arnsdorf bei Dresden, im Gespräch mit dem Vizepräsidenten der Handwerkskammer Dresden, Norbert Bartsch (li.). Das für seine Kreativität bekannte Raumausstatter-Unternehmen hat u.a. mehrere First-Class-Hotels in Dresden und Umgebung ausgestattet.


Fotos: Wetzel

« zurück zur Auswahl