Termine

26. September 2017
19.00 Uhr | Dresden

16. Großer Parlamentarischer Abend des Handwerks mit der sächsischen Landespolitik (Teilnahme auf Einladung)

30. September 2017
vorauss. 10.00 Uhr | Leipzig

Meisterfeier der Handwerkskammer zu Leipzig für die Absolventen des Jahrgangs 2017 (Teilnahme auf Einladung)

ich-kann-etwas.de Berufswahl Das Handwerk Logo

8. Parlamentarischer Abend des Sächsischen Handwerkstages in Dresden (25. September 2007)

"Handwerk trifft Mundwerk" -
Sächsischer Handwerkstag veranstaltete 8. Parlamentarischen Abend im Landtag


Zum achten Mal seit 1998 trafen Repräsentanten des sächsischen Handwerks - aus Kammern, Innungs- und Fachverbänden sowie aus Kreishandwerkerschaften - im Dresdner Landtag zu einem Informations- und Meinungsaustausch mit Abgeordneten sowie Mitgliedern der Landesregierung zusammen. Mehr als 40 Parlamentarier - darunter die Fraktionschefs von CDU, Linkspartei und FDP - nutzten die Möglichkeit, von Handwerksvertretern aus erster Hand Fakten zur aktuellen Lage im handwerklichen Mittelstand zu bekommen. Insgesamt kamen rund 150 Teilnehmer ins Hohe Haus am Dresdner Elbufer.


Zum Auftakt des Parlamentarier-Treffens gab´s wiederum im Plenarsaal des Landtags eine "aktuelle Stunde" rund um Themen, die Handwerkern derzeit besonders auf den Nägeln brennen. Am Rednerpult rechts imm Bild: Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk, MdL (SPD).


Fototermin mit Prominenz aus der Landespolitik (von li.): CDU-Fraktionschef Fritz Hähle, Landtagspräsident Erich Iltgen, FDP-Fraktionschef Holger Zastrow, Sozialministerin Helma Orosz, MdL (CDU), Handwerkstag-Präsident Joachim Dirschka, Wirtschaftsminister Thomas Jurk, MdL (SPD), die Erste Vizepräsidentin des Landtags, Regina Schulz (Linkspartei), Linkspartei-Fraktionschef André Hahn und Handwerkstag-Vizepräsident Christoph Brosius.


Viele Möglichkeiten für den individuellen Dialog Handwerk - Politik gab´s nach dem rund einstündigen "Reden-Teil" in der Lobby des Parlamentsgebäudes. Im Gespräch mit Sachsens Justizminister Geert Mackenroth (re.) hier ist Wilfried Arndt, stellv. Handwerkstag-Vorstandsmitglied und Dresdner Kammer-Vizepräsident.


Fotos: Wolfgang H. Schmidt

« zurück zur Auswahl