Termine

13. November 2017
10.00 Uhr | Dresden

Zweite Halbjahrespressekonferenz des Sächsischen Handwerkstages (u.a. mit Präsentation von Ergebnissen der Herbstkonjunkturumfrage 2017 im Handwerk)

25. November 2017
vor. 10.30 Uhr | Dresden

Meisterfeier der Handwerkskammer Dresden für die Absolventen des Jahrgangs 2017 (Teilnahme auf Einladung)

12. Dezember 2017
14.30 Uhr | Chemnitz

2. Ordentliche Mitgliederversammlung 2017 des Sächsischen Handwerkstages (Teilnahme auf Einladung)

ich-kann-etwas.de Berufswahl Das Handwerk Logo

Sachsen-Handwerk erneut mit dabei - 60. Internationale Handwerksmesse in München (28. Februar bis 5. März 2008)

Sächsisches Handwerk zeigt Flagge am Messeplatz München - Bundeswirtschaftsministerium offeriert innovative Leistungen des Handwerks aus dem Freistaat

Unter dem Leitmotiv "Sächsisches Handwerk - Zukunft von Meisterhand" machten Handwerksunternehmen aus dem weiß-grünen Freistaat mit drei Sonderständen auf der 60. Internationalen Handwerksmesse in München (28. Februar bis 5. März 2008) auf sich aufmerksam. Neben dem traditionellen sächsischen Gemeinschaftsstand luden auch ein Stand der Preisträger des "Sächsischen Staatspreises für Design" sowie ein gemeinsamer Messeauftritt mit dem Bundeswirtschaftsministerium ein.

Zum fünften Mal beteiligte sich die landeseigene Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH am sächsischen Gemeinschaftsstand und lieferte Informationen über das sechstgrößte Bundesland aus erster Hand. Ebenfalls in Halle A.2 - gleich neben dem Gemeinschaftsstand - stellten sich Preisträger des "Sächsischen Staatspreises für Design 2007" vor. Zum ersten Mal hatten sich Mitgliedsbetriebe sächsischer Handwerkskammern am Wettbewerb um den Sonderpreis HANDWERK beteiligt.

Am angestammten Platz in der Mitte von Halle A.2 der Neuen Messe München schon von weitem nicht zu übersehen: der in typischem Sachsen-Grün gestaltete Gemeinschaftsstand des sächsischen Handwerks, errichtet wiederum in enger Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH. Als Magnet an allen Messetagen erwies sich hier nicht zuletzt "Le Café des Saxe", das Möglichkeiten für zahlreiche Fachgespräche bot.

Innovative Lüftungs- und Klimatechnik, Abgaswärmetauscher und Absaugungsanlagen stellte Ulrich Bachmann (links im Bild) ) von der Haustechnik Bachmann aus dem vogtländischen Steinberg (Ortsteil Rothenkirchen) vor - am Gemeinschaftsstand im Gespräch mit Dietmar Mothes, Präsident der Handwerkskammer Chemnitz, sowie mit dem Präsidenten des Sächsischen Handwerkstages, Joachim Dirschka, Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig.

"Großer Bahnhof" am Stand des Bundeswirtschaftsministeriums in Halle A.4, an dem sächsische und nordrhein-westfälische Handwerksbetriebe mit exzellenten Beispielen für Energieeffizienz und Umweltschutz von sich reden machten. Unter den Ausstellern: Zimmerermeister Heino Langer von der Zimmerei & Lehmbau Langer aus dem erzgebirgischen Zwönitz (2. von rechts). - Zahlreiche Prominente machten hier bei ihrem Messerundgang Station, darunter die sächsischen Handwerkskammer-Präsidenten Claus Dittrich, Joachim Dirschka und Dietmar Mothes (links im Bild), ZDH-Präsident Otto Kentzler sowie Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU).

Fotos: Wetzel

« zurück zur Auswahl