Termine

10. April 2019
19.00 Uhr | Berlin

21. Kleiner Parlamentarischer Abend des Vorstandes und der Geschäftsführung mit sächsischen Bundestagsabgeordneten (Teilnahme auf Einladung)

4. Juni 2019
15.30 Uhr | Dresden

1. Ordentliche Mitgliederversammlung 2019 des Sächsischen Handwerkstages

4. Juni 2019
18.30 Uhr | Dresden

Frühlingsempfang des Sächsischen Handwerkstages

ich-kann-etwas.de Berufswahl Das Handwerk Logo

Pressestatement

Dresden, 15. Januar 2018

Zur aktuell-politischen Debatte im Freistaat um eine mögliche Verbeamtung von Lehrern erklärt der Präsident des Sächsischen Handwerkstages, Roland Ermer:

„Aus Sicht des Handwerks ist fraglich, ob die derzeit viel diskutierte Verbeamtung von Lehrern an allgemeinbildenden Schulen wirklich ein gangbarer Weg ist, um das Lehrerproblem in Sachsen nachhaltig zu lösen. Schließlich würden auf diese Weise  unserem Bundesland enorme Lasten und Risiken für die Zukunft aufgebürdet.

Dass dies die meisten anderen Bundesländer anders praktizieren und bei der Lehrerschaft auf Verbeamtung setzen, sollte für den Freistaat Sachsen noch kein hinreichender Grund sein, um diesen Beispielen zu folgen. Sachsen muss andere Lösungen finden, um diesbezüglich Unzulänglichkeiten und Wettbewerbsnachteile gegenüber anderen Bundesländern auszugleichen!

Überdies: Wo kämen wir hin, würden wir in allen Sektoren, in denen es an Fachkräften mangelt, den Beamtenstatus einführen? Dann gäbe es in Deutschland bald auch keine funktionierende Marktwirtschaft mehr. Dann stünden schließlich auch Handwerk und Mittelstand als privatwirtschaftlich organisierter Wirtschaftsbereich zur Disposition.“

Bild: Handwerkstag-Präsident Roland Ermer (Foto: Sächsischer Handwerkstag/Wolfgang Schmidt)

Pressekontakt:
Sächsischer Handwerkstag
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Frank Wetzel,
0351/4640 510
0351/4640 511

www.handwerkstag-sachsen.de