Termine

10. April 2019
19.00 Uhr | Berlin

21. Kleiner Parlamentarischer Abend des Vorstandes und der Geschäftsführung mit sächsischen Bundestagsabgeordneten (Teilnahme auf Einladung)

4. Juni 2019
15.30 Uhr | Dresden

1. Ordentliche Mitgliederversammlung 2019 des Sächsischen Handwerkstages

4. Juni 2019
18.30 Uhr | Dresden

Frühlingsempfang des Sächsischen Handwerkstages

ich-kann-etwas.de Berufswahl Das Handwerk Logo

Pressestatement

Dresden, 14. Februar 2019

Zur Einigung der sächsischen Verkehrsverbünde und Landräte mit Sachsens Wirtschaftsminister auf ein Azubi-Ticket ab August 2019 erklärt der Sprecher der Geschäftsführung des Sächsischen Handwerkstages, Klaus Bertram:

„Dies ist eine gute Botschaft für Azubis und Ausbildungsbetriebe des Handwerks gleichermaßen, zumal damit ein im CDU/SPD-Koalitionsvertrag abgegebenes Versprechen in einem ersten Schritt wohl nun doch noch in dieser Legislaturperiode eingelöst wird.

Unseren Lehrlingen – vor allem jenen im ländlichen Raum – wird dieses Angebot auf jeden Fall helfen, zwischen Ausbildungsbetrieb, Berufsschule und Wohnort mobiler unterwegs zu sein und zugleich den eigenen Geldbeutel zu schonen.

Nicht zuletzt leistet der Freistaat damit aber auch einen ersten Beitrag dafür, die duale Berufsausbildung in der Fläche generell attraktiver zu gestalten. Langfristig dürften damit die regionalen Wirtschaftsstrukturen abseits größerer Ballungszentren wieder mehr gestärkt werden.“

Hintergrund:  

Nach Medienberichten soll ab August 2019 das neue Azubi-Ticket Berufsschülern die Möglichkeit bieten, per Abonnement-Vertrag für 48 Euro pro Monat alle Nahverkehrsverbindungen in einem der fünf Verkehrsverbünde im Freistaat rund um die Uhr zu nutzen. Für jeweils fünf Euro zusätzlich soll es möglich sein, die Gültigkeit des Tickets auf weitere Verkehrsverbünde auszudehnen. – Zudem soll für junge Leute ab August 2019 für zehn Euro pro Monat mit einem „Schülerfreizeit-Ticket“ die Mobilität im öffentlichen Nahverkehr deutlich verbessert werden.

Pressekontakt:
Sächsischer Handwerkstag
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Frank Wetzel,
0351/4640 510
0351/4640 511

www.handwerkstag-sachsen.de