Termine

23. Mai 2022
10.00 Uhr | Dresden

Halbjahrespressekonferenz des Sächsischen Handwerkstages (u.a. mit Präsentation von Ergebnissen der Frühjahrskonjunkturumfrage im Handwerk)

31. Mai 2022
14.30 Uhr | Dresden

1. Ordentliche Mitgliederversammlung 2022 des Sächsischen Handwerkstages (Teilnahme auf Einladung)

31. Mai 2022
18.30 Uhr | Dresden

Frühlingsempfang des Sächsischen Handwerkstages (Teilnahme auf Einladung)

ich-kann-etwas.de Berufswahl Das Handwerk Logo

Presseinformation

Dresden, 28. Februar 2022

Sachsen: Unverändert mehr als 56.000 Handwerksbetriebe
Ab- und Neuanmeldungen von Betrieben weitgehend ausgewogen – Aktuell mehr als 70 Prozent der Betriebe zulassungspflichtige Handwerke

Der Bestand an Betrieben im Wirtschaftsbereich Handwerk ist in Sachsen  trotz Corona-Krise auch 2021 stabil geblieben.

Über alle Gewerbegruppen hinweg hielten sich Ab- und Neuanmeldungen von Betrieben des Handwerks sowie des handwerksähnlichen Gewerbes mit 3.553 Zugängen sowie mit 3.763 Abgängen (absolut: minus 210 Betriebe bzw. minus 0,4 Prozent) in etwa die Waage. Zum 31. Dezember 2021 waren damit im sächsischen Handwerk 56.335 Betriebe registriert.

Im Saldo rückläufig ist die Zahl zulassungspflichtiger Handwerke, d.h. jener Handwerke, die gewerblich nur von nachweislich qualifizierten Betriebsinhabern (z.B. Meistertitel) ausgeübt werden dürfen. Hier wurden vor allem in den Berufen Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Friseur, Maurer/Betonbauer sowie Elektrotechniker mehr Gewerbe ab- als angemeldet. Zuwächse entfielen dagegen auf Schilder- und Lichtreklamehersteller, Karosserie- und Fahrzeugbauer sowie Zweiradmechaniker.

Saldiert mehr Zu- als Abgänge verzeichnete die Gruppe der zulassungsfreien Handwerke (hier unter anderem in den Berufen Gebäudereiniger, Fotograf, Kosmetiker, Maßschneider), aber auch die der handwerksähnlichen Gewerbe.

Mit anteilig 40.420 Betrieben (= 72 Prozent) wird die Unternehmenslandschaft der „Wirtschaftsmacht von nebenan“ im Freistaat überwiegend von zulassungspflichtigen Handwerken geprägt.

Branchenübergreifend sind im gesamten sächsischen Handwerk annähernd 320.000 Menschen beschäftigt.

Pressekontakt:
Sächsischer Handwerkstag • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Frank Wetzel,
+49 (0)351 4640-510

www.handwerkstag-sachsen.de