Statements

Hier finden Sie regelmäßig aktuelle Statements des Sächsischen Handwerkstages:

10. Juni 2021 Jörg Dittrich, Präsident des Sächsischen Handwerkstages:
Zur aktuellen Debatte um eine Stabilisierung der Rentenkassen und dem Vorschlag von SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil, hierzu auch beruflich Selbstständige einzubeziehen
24. März 2021 Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages:
Zur Korrektur von Bund und Ländern bei den für Ostern ursprünglich geplanten „Ruhetagen“ zwecks besserer Eindämmung der Corona-Pandemie
23. März 2021 Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages:
Zu der von Bund und Ländern in der Nacht zu Dienstag getroffenen Vereinbarung, den bisherigen harten Lockdown über Ostern hinaus zu verlängern bzw. vorübergehend sogar zu verschärfen
4. März 2021 Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages:
Zu dem von Bund und Ländern vereinbarten Stufenplan-Modell bei der Lockerung von Einschränkungen des öffentlichen Lebens
1. März 2021 Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages:
Zu der Vereinbarung der Ministerpräsidenten Bayerns und Sachsens, zwecks Eindämmung der Corona-Pandemie verstärkt abgestimmt vorzugehen
10. Februar 2021 Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages:
Zu Plänen, Einschränkungen des öffentlichen Lebens zwecks Eindämmung der Corona-Pandemie bis Mitte März 2021 zu verlängern.
6. Januar 2021 Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages:
Zu den für Sachsen geplanten verschärften Maßnahmen zwecks wirksamer Eindämmung der Corona-Pandemie
5. Januar 2021 Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages:
Zu der am 11. Januar 2021 in Sachsen in Kraft tretenden Corona-Testpflicht für Berufspendler aus Polen und Tschechien

Pressestatements Archiv